FLORIDA KEYS REMAIN CLOSED TO VISITORS THROUGH MAY 31  

Coronavirus Information and Updates

More information »

Drag Queen „Sushi“ näht Gesichtsmasken zum Schutz vor Coronavirus

Ungewöhnliche Unterstützung im Kampf gegen Corona auf den Florida Keys

Die Corona-Krise zieht weite Kreise und betrifft auch ungewöhnliche Berufsgruppen, die momentan ihren gewohnten Tätigkeiten nicht nachgehen können.
Gary Marion hat in den Florida Keys als Drag Queen „Sushi“ Berühmtheit erlangt hat. An Silvester wird Sushi auf der Duval Street in Key West in einem riesigen roten Stöckelschuh vom Balkon des Bourbon Street Pub herabgelassen und begrüßt das neue Jahr. Zur Zeit kann sie keine nächtlichen Drag-Shows veranstalten, da die Corona-Krise Clubs und Veranstaltungsorte zur Schließung gezwungen hat. Stattdessen näht Gary Marion zusammen mit einem Team von Drag Queens bunte Gesichtsmasken aus Stoff zum Schutz vor dem Virus. Laut Marion wurden bisher etwa 2.500 Masken hergestellt, zudem habe man gerade 500 weitere Aufträge erhalten. „Wir haben mit der Herstellung von 100 Masken pro Tag begonnen und jetzt stellen wir täglich 500 Masken in einer Morgen- und einer Abendschicht her“, sagt Marion. Nähen ist für Marion kein neues Betätigungsfeld. Als Leiter einer Truppe von Drag-Performern namens 801 Girls entwirft und schneidert er deren Bühnenoutfits sowie Kostüme für lokale Theater. Zudem fertigt er die aufwendigen Kleider, die Sushi jedes Jahr während des „Red Shoe Drop“ in Key West trägt, einer legendären Silvesterveranstaltung in Anlehnung an den jährlichen Ball Drop am Times Square in New York.

Für die Masken verwendet Marion elastischen und 100-prozentigen Baumwollstoff, der mit Flamingos, tropischen Ornamenten, Zeichentrickfiguren und anderen auffälligen Designs gemustert ist. „An den Masken ist nichts Besonderes“, sagt er bescheiden. „Sie sind die empfohlene Maske der US-Gesundheitsbehörde „Centers for Disease Control and Prevention“ (CDC), aber ich glaube, der Grund, warum sie sich so schnell verkauft haben, ist, dass so viele Menschen den Shoe Drop kennen, den wir jedes Jahr an Silvester in Key West veranstalten.“ Er und sein Team haben die Schutzmasken an lokale Regierungsbeamte, Hospizmitarbeiter, Angestellte von Fluggesellschaften, Mitarbeiter systemrelevanter Branchen und viele andere Personen geliefert - und dabei nur um Spenden gebeten, um die Stoffkosten zu decken und den Mitgliedern der Drag Queen Truppe zu helfen, bis sie wieder arbeiten können.

Gary Marion (Sushi) fertigt Masken gegen Corona (c) Florida Keys News Bureau

Gary Marion (Sushi) fertigt Masken gegen Corona (c) Florida Keys News Bureau

The Keys to Sustainable Travel
Close
Close