The Florida Keys & Key West

Florida Keys News

Florida Keys National Wildlife Refuges Nature Center öffnet Ende 2018

Natur- und Tierschutz stehen auf der Inselkette an erster Stelle

Neben erstklassigen Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten, wunderschönen Sonnenuntergänge und türkisfarbenem Wasser ist die knapp 200 Kilometer lange Inselkette der Florida Keys & Key West auch für den Schutz und den Erhalt ihrer beeindruckenden Natur und ihrer tierischen Bewohner bekannt. Ende 2018 öffnet auf Big Pine Key mit dem Florida Keys National Wildlife Refuges Nature Centre ein neues Besucherzentrum, welches mit verschiedenen Ausstellungen und einem Buchladen als Hauptanlaufstelle für die insgesamt vier National Wildlife Refuges auf der Inselkette dient. Gäste können neben dem neuen Nature Center auch die vier Natur- und Tierschutzgebiete besuchen und bedrohte und seltene Tiere ebenso wie eindrucksvolle Pflanzen bewundern und nebenbei mehr über den Umweltschutz in den Florida Keys erfahren.

Key West National Wildlife Refuge
Das älteste Schutzgebiet der Inselkette liegt westlich von Key West, kann nur mit dem Boot erreicht werden und wurde 1908 gegründet, um ein sicheres Gebiet für bedrohte Zugvögel und andere Tierarten zu schaffen. Heute bietet das Schutzgebiet Nist- und Schlafplätze und Futterstellen für mehr als 250 Spezies. Auch bedrohte Meeresschildkröten brüten hier. Zum Refugium gehören neben 8 km² an Land auch 800 km² der Gewässer vor den Keys. An den Stränden des Schutzgebiets können Besucher Tiere beobachten und fotografieren und mehr über das Key West National Wildlife Refuge erfahren. fws.gov/refuge/key_west/      

Great White Heron National Wildlife Refuge
In diesem Jahr feiert das Great White Heron National Wildlife Refuge seinen 80. Geburtstag. Zwischen Marathon und Key West gelegen ist das Schutzgebiet eine Zufluchtsstätte für zahlreiche Zugvögel und den Silberreiher. Der größte Watvogel Nordamerikas kommt nur in den Keys und auf dem Festland des südlichen Florida vor und kann im Schutzgebiet von Besuchern in seiner natürlichen Umgebung beobachtet werden. Zu erreichen ist das Wildlife Refuge mit dem Kajak, einem Kanu oder einem kleinen Boot. fws.gov/refuge/great_white_heron/

National Key Deer Refuge
Auf 32 km² erstreckt sich das National Key Deer Refuge zwischen Bahia Honda und Sugarloaf Key. 1957 wurde das Schutzgebiet gegründet, um hunderte von Pflanzen und Tieren zu schützen. Vor allem die namensgebende kleine Hirschart Key Deer lebt in den Wäldern des Schutzgebiets. Die niedlichen Weißwedelhirsche kommen so nur auf den Florida Keys vor und Besucher mit guten Augen sehen die scheuen Bewohner an vielen Stellen. Aber auch Marschkaninchen, Schmetterlinge, Alligatoren und Vögel leben im National Key Deer Refuge. Auf zwei Naturlehrpfaden erfahren Besucher allerlei Wissenswertes zum Schutzgebiet, seinen Pflanzen und seinen Bewohnern. Der Jack C. Watson Trail schlängelt sich durch Pinien- und tropische Hartholzwälder. Der zweite Lehrpfad ist für Rollstuhlfahrer geeignet und führt durch Kiefernwälder vorbei an einem kleinen Feuchtgebiet.fws.gov/refuge/great_white_heron/

Crocodile Lake National Wildlife Refuge
Das jüngste der vier National Wildlife Refuges auf den Keys ist mit 38 Jahren das Crocodile Lake National Wildlife Refuge in Key Largo. Wie der Name bereits verrät, findet hier das Amerikanische Krokodil Unterschlupf und Brutplätze. Auch die bedrohte Buschratte hat sich in dem Gebiet angesiedelt. Das abgelegene Schutzgebiet ist für Besucher meist geschlossen, um die Ruhe der Bewohner nicht zu stören. Ein kleiner Schmetterlingsgarten ist jedoch für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer dennoch gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, kann als freiwilliger Helfer anheuern und Holznester für die Buschratten bauen oder bei der Zählung von Krokodilbrutplätzen helfen. fws.gov/refuge/Crocodile_Lake/visit/visitor_activities.html

Interessierte Besucher können beim jährlichen Outdoor Fest im Frühling mehr über die vier Schutzgebiete und die Umwelt-, Tier- und Naturschutzbemühungen der Inselkette erfahren. Neben geführten Spaziergängen warten Vogelerkundungstouren und Bootsausflüge. floridakeyswildlifesociety.org/outdoor-fest

Kleines Key Deer (c) Andy Newman Florida Keys News Bureau

Kleines Key Deer (c) Andy Newman Florida Keys News Bureau

Rosalöffler (c) Florida Department of Environmental Protection

Rosalöffler (c) Florida Department of Environmental Protection

Kanadareiher (c) Florida Keys Wild Bird Center

Kanadareiher (c) Florida Keys Wild Bird Center

Key Deer (c) Andy Newman Florida Keys News Bureau

Key Deer (c) Andy Newman Florida Keys News Bureau

Amerikanischer Alligator (c) United States Fish and Wildlife Service

Amerikanischer Alligator (c) United States Fish and Wildlife Service

Close
Close